home




ich?

25. September 2004 - 10:21

eine alternative zur jobsuche wäre im übrigen so etwas wie die ich-AG. ist zwar irgendwie lächerlich, könnte mich aber vorm sozi bewahren. und auf die erfahrung verzichte ich liebend gern. die chancen stehen aber eher schlecht. ich glaube kaum, daß sich ein vor 18 jahren fürs studium aufgegebener anspruch auf arbeitslosenhilfe dazu reaktivieren lassen wird. aber wer weiß…


  1. pia:

    Wenn du das machen möchtest,müsste es wohl bald über die Bühne gehen , da für ich-Ag´s die bedingungen wohl verschärft werden

  2. engl:

    weiß ich. macht aber im grunde nix, weil ich ja kein hirngespinst vorhabe, sondern nur das, was ich in wtal ohnhin schon gemacht habe. nur eben verschärft. na, mal sehen.

no-nofollow?