home




archiv: Oktober 2005


kasse machen

25. Oktober 2005 - 10:57

das kann auch ein übles stichwort sein. (im supermarkt zum beispiel.)

schönes neues wort:

24. Oktober 2005 - 10:28

weblogpflichtig. ;-)

ach!

24. Oktober 2005 - 09:43

und in london ist ein papagei gestorben.

freeloader

24. Oktober 2005 - 09:28

angesichts dieser unsäglichen und anhaltend nervigen hartz iv-mißbrauchs-debatte fragt es sich tatsächlich, was wohl ‘zu Unrecht Berechtigte’ sein könnten. (ich wäre gespannt auf erklärungsansätze, ob linguistischer oder sozialpolitischer natur. mir doch egal. persönlich tippe ich ja darauf, daß es eine art bezugsrecht auf urecht gibt. oder so ähnlich.)

wip – überraschung

24. Oktober 2005 - 06:35

die letzte szene hat es dann in sich. plötzlich, ganz unerwartet, tun sich da noch tiefgreifende unstimmigkeiten auf. damit hätte ich nicht gerechnet. und alles nur, weil ich vorne, wirklich an allererster stelle, noch eine erklärende szene vorgebaut hatte. schön blöd, wenn sich die beiden nun wiedersprechen. aber was solls. das muß jetzt eben gemacht werden. und dann ist fertig.

wip – geschmiert

24. Oktober 2005 - 01:43

es läuft und läuft und läuft. richtig gut. den schluß habe ich offensichtlich schon im zweiten durchgang ganz ordentlich gebaut. jetzt erstmal pause, einkaufen, essen.
und dann weitersehen.

wip – grob

23. Oktober 2005 - 12:21

doch noch in die nächste szene geschaut, das zumindest. und dabei festgestellt, daß es gar nicht so wild ist, eine recht schlichte sache sogar, die nur ein wenig mehr feinheit braucht. ein bißchen kürzung auch, mal wieder. aber das, was ich dachte, das hier anstünde, eine inhaltliche ergänzung, das kommt erst später. genaugenommen in der vorletzten szene erst. das war also eine glatte fehleinschätzung, ich weiß gar nicht, wie ich darauf gekommen bin, aber es war an den rand gekritzelt.
macht nichts, denke ich. sollte aber besser morgen ein wenig darauf achten, wenn ich schon derart wenig konzentration beweise, heute. so geht es ja nun nicht. ;-)
die erste grobe bleistiftarbeit ist aber schon getan.

wip – einstellig

23. Oktober 2005 - 08:45

heute kein laminat (gestern ja eigentlich auch nicht… ;-), also rein in den text. eine szene bearbeitet, dann ein bißchen durch kreuzberg gelaufen, mit zwei lang nicht gesehenen freundinnen. auf dem wasser kaffee getrunken, anschließend ziemlich gute falafel gegessen und im regen, im dunkeln zurück. dann gleich weiter, noch zwei szenen. eine ganz kleine, kaum zu beanstanden. der rest ist erstmals einstellig. ;-)
ich blicke nach vorn, es ist mehr als übersichtlich, was da noch zu tun ist. ich blicke ein wenig auch zurück. hier und da habe ich vermutlich ein paar dopplungen übersehen. es ist nur so eine ahnung, aber kürzungen sind im moment eben das, was ansteht. könnte also stimmen. werd ich zum abschluß mal drübersehen.

22. Oktober 2005 - 11:57

all thoughts must go!

wip – also

22. Oktober 2005 - 09:08

im dunkeln nach hause und dann erstmal… naja, ins internet, ein bißchen rumgescherzt. dann aber die szene von gestern durchgeackert. an einer stelle wollte es mit dem übergang nicht klappen. aber irgendwie geht es dann ja immer, muß ja auch.
gerne würde ich noch ein bißchen weiter machen. aber die nächste szene ist wieder ein ziemlicher brocken, und der kopf meldet sich schon wieder. morgen also. (jeden tag eine szene. ;-)

wip – guter tag

21. Oktober 2005 - 09:06

überraschung, heute scheint alles recht gut zu sein. (obwohl ich den tag wieder einmal mit paracetamol beginnen mußte.) zwar ist es kalt und naß, draußen, aber das muß ja nicht immer wichtig sein.
ich habe also den ersten durchgang durch die anstehende szene längst hinter mir, dabei viel gekürzt, wieder einmal. gut so. gleich gehe ich dann noch mit blei durch den ausdruck, aber große stolpersteine erwarte ich nicht. morgen ist das ding dann sicher fertig. (zumindest, wenn das laminat verlegen auf der anderen seite der spree nicht zu lange dauert.)

aurora?

20. Oktober 2005 - 10:50

in georgs blogroll bin ich eine ‘Aurorin’. find ich sehrsehr schön, auch wenn ich weiß recht nicht, was das sein könnte. ;-)

wip – weniger

20. Oktober 2005 - 10:42

die eine szene für den tag, nicht mehr, aber auch nicht weniger. aber schon mehr als die besagten drei zeilen, gestern. planmäßig stehen morgen fünf an. na, mal sehen.
(LOL – alles nur noch zahl, derzeit. wo ich sie doch gerade zu vermeiden versuche, die seitenzählerei. aber das stimmt so natürlich auch nicht, ganz ehrlich. da ist schon text und wort und so, keine sorge. inhalt sogar, wenn ichs recht betrachte.)