home




living in a box (8)

25. Juni 2006 - 03:49

im anschluß an eine kurze einkaufsabwesenheit meinerseits, bei der ich irrtümlicherweise der ansicht war, die arbeiter hätten endlich feierabend gemacht, schließlich ist doch wm und we sowieso, fand ich den balkon gestern komplett ruiniert vor, indem er offensichtlich mit schmutzwasser zunächst eingenebelt und anschließend geflutet worden war. einschließlich pflanzen und mobiliar. zum glück hatte ich aus angst vor illegalem betreten meiner wohnung zuvor alle fenster geschlossen, sonst hätte ich den dreck wohl in jedem einzelnen zimmer vorgefunden.
das ganze fand natürlich ohne ankündigung statt, und sicherlich bin ich selber schuld, denn – ganz ehrlich – meine handwerkerseele grinst seitdem ein wenig vor sich hin. was macht man wohl, wenn man losen putz abgeschlagen hat und die entstandenen löcher ohne zweifel wieder schließen muß, bevor man zur weiteren, vermutlich farblichen gestaltung übergeht, fragt sie. und ich weiß die antwort, natürlich weiß ich die. wasser! mit möglichst viel druck, um alle losen reste wegzuspülen. was denn sonst? also!
nach grinsen ist mir allerdings nicht, auch jetzt noch nicht. immerhin hat sich so die frage erübrigt, warum man meinen frisch renovierten balkon unbedingt schon wieder renovieren will. ich sehe um mich, und ich weiß warum. weiß war einmal, bis gestern um diese zeit etwa.
konstruktiv denken, denke ich jetzt schon den ganzen tag. ab nächster woche gehe ich also in die offensive. da nun ohnehin alles hinfällig ist, mache ich mich daran, das mauerwerk zu bearbeiten. das wird nicht überstrichen, das ist an der gesamten hausfront sorgfältig abgeklebt. das zu sehen war wahrlich eine große erleichterung. ich werde also die unsinnig überstrichene ecke abbürsten und die überflüssigen haken, ösen und nägel, die noch überall stecken, entfernen. der winkelschleifer die flex ist schon hervorgekramt, nur die trennscheibe hält sich noch versteckt. vielleicht besitze ich auch gar keine, keine ahnung. auf jeden fall ich werde ab sofort einfach selbst auch noch eine menge dreck und krach machen, wo sowieso schon mal alles um mich herum dabei ist. mal sehen, wer länger kann. nee, besser wer besser ist.
und dann mal sehen, was die mir für eine farbe hier andrehen wollen. die spannung steigt. ist ja nicht so, daß mir bislang offiziell irgend etwas konkretes verkündet worden wäre. kein bißchen. im schlimmsten fall fällt mir zur farbgebung sicher auch noch was schönes ein. wäre doch gelacht.


no-nofollow?