home




muße

28. Mai 2010 - 22:13

ich bin sie so leid, die macher und macker, die markierer. die, die immer nur so tun als ob. als ob sie es könnten, als ob sie es wüßten. alles. und das dann gegen geld rechnen. denn geld allein ist das maß aller leistung.

alles nur schwätzer. da lob ich mir die nichtstuer, die müßiggänger. menschen, die räume schaffen und träume träumen. die denker noch, meinetwegen. und die schweiger, die vor allem. das ist mir realer, das hat hand und fuß. da sehe ich grund und boden. das ist die währung, die mir zählt.


  1. Sammelmappe:

    Das Leben ist so kurz, da ist es richtig, es sich nicht zu bauen zu lassen von diesen Alleswissern.

  2. Anna:

    Ohne Geld wird man allerdings leider nicht satt. Träumer, Schweiger und Denker dürfen gerne sein, was sie sind, solange sie ihre Versorgung nicht den Machern, Mackern und Markierern überlassen. Fairness meint nun mal beide Seiten.

no-nofollow?