home




25. September 2011 - 22:13

traurige nachrichten erhalten, eigentlich schon vor ein paar wochen. seitdem herrscht schweigen, aber das ist keine überraschung. ich frage nicht nach, ich bleibe, wo ich bin. ich kann nicht anders. ich bin nicht wichtig. ich lebe weiterin in der illusion der unversehrtheit, einstweilen. aber ich bin bereit. und traurig, tief innen, ganz für mich allein.


  1. Sammelmappe:

    Das tut mir leid für dich. Die Traurigkeit, meine ich.

  2. solly:

    Wie gut Du das schreibst.

    Bereit… worauf bist Du bereit..

    auf ein Neues Miteinander mit denen,

    die den Grund Deiner Traurigkeit teilen?

    Wie schön wenn Menschen zusammen weinen können.

  3. herzmensch:

    Da möchte man dich virtuell in den Arm nehmen
    und Dir versichern: “Du bist nicht wirklich allein.”

  4. engl:

    ich weiß nicht, was ich sagen soll. ich habe überhaupt nichts gegen das alleinsein, noch weniger gegen traurigkeit. aber egal. have fun! ;)

no-nofollow?